Veranstaltung: Programmieren in C

Nummer:
148002
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Medienform:
Blackboard, rechnerbasierte Präsentation
Verantwortlicher:
Dekan
Dozent:
Dipl.-Math. Reinhard Mares (Rechenzentrum)
Sprache:
Deutsch
SWS:
3
LP:
4
Angeboten im:

Ziele

Die Vorlesung verfolgt im wesentlichen die folgenden zwei Lernziele:

  • Vermittlung der grundlegenden Sprachkonstrukte von C mit Betonung der prozeduralen Betrachtungsweise.
  • Vermittlung eines Verständnisses für die Sicherheitsproblematik von C.

Inhalt

Von der Maschinensprache zu C. Als zweite Programmiersprache (nach Java in den Grundlagen der Informatik) soll hier die Sprache ANSI-C (nicht C++) eingeführt werden. C eignet sich insbesondere dazu, hardwarenah zu programmieren. Darüber hinaus findet sich die Syntax von C in vielen anderen Sprachen (z.B. der PHP-Skriptsprache) in ähnlicher Form wieder. Behandelt werden:

  • Die Struktur von C-Programmen
  • Variablen und Datentypen in C
  • Bildschirm Ein-/Ausgabe
  • Kontrollstrukturen
  • Funktionen
  • Programmierstil, Programmierrichtlinien
  • Felder und Zeichenketten
  • Ausdrücke
  • Arbeiten mit Dateien
  • Strukturen, Aufzählungstypen
  • Zeiger
  • Speicherklassen
  • Vertiefung einiger Themen

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundzüge der Programmierung