Veranstaltung: Master-Seminar Prozessautomatisierung

Nummer:
143001
Lehrform:
Seminar
Medienform:
Folien, Tafelanschrieb
Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Jan Lunze
Dozenten:
Prof. Dr.-Ing. Jan Lunze (ETIT), M. Sc. Christian Wölfel (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
3
LP:
3
Angeboten im:
Sommersemester

Termine im Sommersemester

  • Vorbesprechung: Donnerstag den 12.04.2018 ab 12:00 im ID 2/553
  • Seminar Donnerstags: ab 12:15 bis 14.15 Uhr im ID 03/411

Prüfung

Seminarbeitrag

studienbegleitend

Ziele

Die Studierenden haben Kenntnisse zur wissenschaftlichen Behandlung eines gegebenen Themas durch Literaturstudium, Vorbereitung und Durchführung einer Präsentation mit anschließender Diskussion, sowie zur Ausarbeitung eines schriftlichen Berichts.

Inhalt

Im Seminar werden Themen behandelt, die im Rahmen des Studienschwerpunktes Automatisierungstechnik von Interesse sind. Es werden sowohl softwaretechnische Anwendungen, als auch Versuchsanlagen des Lehrstuhls thematisiert. Der industrielle Einsatz der Automatisierungstechnik ist ein weiteres relevantes Themengebiet. In den Seminarthemen werden folgende Gebiete behandelt:

  • Prozessmesstechnik
  • Prozessmodellbildung
  • Diagnose technischer Systeme
  • Steuerungstechnik
  • CAD-Systeme für die Automatisierungstechnik

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Inhalte der Lehrveranstaltung
  • Systemdynamik und Reglerentwurf

Sonstiges

Anmeldung: vom 26.02.2018 bis 06.04.2018, ID 2/517, Sekretariat ATP

Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist zwingend für den Seminarplatz erforderlich. Während der Vorbesprechung ist keine Anmeldung mehr zum Seminar möglich!

In der Vorbesprechung werden die einzelnen Termine festgelegt und die Seminarthemen verteilt. Die Anwesenheit während aller Seminartermine ist Voraussetzung für die Erlangung des Seminarscheins.