Veranstaltung: Bachelor-Vertiefungspraktikum Elektronik

Nummer:
142104
Lehrform:
Praktikum
Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Peter Awakowicz
Dozenten:
Prof. Dr.-Ing. Peter Awakowicz (ETIT), Prof. Dr. Martin R. Hofmann (ETIT), Prof. Dr.-Ing. Thomas Musch (ETIT), Prof. Dr.-Ing. Nils Pohl (ETIT), Prof. Dr.-Ing. Constantinos Sourkounis (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
3
LP:
3
Angeboten im:
Wintersemester

Termine im Wintersemester

  • Vorbesprechung: Donnerstag den 12.10.2017 ab 14:15 bis 15.45 Uhr im HID
  • Praktikum (alternativ) Mittwochs: ab 14:00 bis 17.00 Uhr im ID
  • Praktikum (alternativ) Donnerstags: ab 14:00 bis 17.00 Uhr im ID

Prüfung

Praktikum

studienbegleitend

Ziele

Die Studierenden haben Verständnis der Grundfunktion elementarer elektronischer Bauelemente, Schaltungen und Systeme und des Einflusses von Betriebsparametern auf die Funktionalität erlangt.

Inhalt

Im Praktikum wird anhand von 10 Versuchen eine Einführung in vier verschiedene Teilgebiete der Elektronik gegeben:

  1. Elektronische Halbleiterbauelemente in 3 Versuchen (Halbleiterdioden, Feldeffekttransistoren und Laserdioden)
  2. elektronische Schaltungen und Systeme der Kommunikationselektronik in 3 Versuchen (Thermische Modellierung, Operationsverstärker, Phasenregelschleife)
  3. Leistungselektronik in 2 Versuchen (Hoch-/Tiefsetzsteller)
  4. Plasmatechnik in 2 Versuchen (Schichtabscheidung und Oberflächenbehandlung mit Niederdruck-Plasmen)

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Lehrveranstaltung (Semester):

  • Elektronische Materialien (2)
  • Elektronik I - Bauelemente (3)
  • Elektronik II - Schaltungen (4)
  • In­for­ma­tik 3 - Di­git­al­tech­nik (3)
  • All­ge­mei­ne Elek­tro­tech­nik 3 - En­er­gie­tech­nik (3)

Materialien

Skript:

Folien:

Sonstige:

Sonstiges

Die Anmeldung zum Bachelor-Vertiefungspraktikum erfolgt bei der Einführungsveranstaltung (Vorbesprechung). Dabei finden auch die Sicherheitsunterweisungen und die Gruppeneinteilung statt. Die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung ist verpflichtend.