Veranstaltung: Systeme und Schaltungen der Mobilkommunikation

Nummer:
141128
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Medienform:
Folien, Handouts, Tafelanschrieb
Verantwortlicher:
Priv.-Doz. Dr.-Ing. Michael Vogt
Dozent:
Priv.-Doz. Dr.-Ing. Michael Vogt (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
3
LP:
4
Angeboten im:
Sommersemester

Termine im Sommersemester

  • Beginn: Freitag den 13.04.2018
  • Vorlesung Freitags: ab 10:15 bis 11.45 Uhr im ID 03/455
  • Übung Freitags: ab 12:00 bis 12.45 Uhr im ID 03/455

Prüfung

Mündlich

Termin nach Absprache mit dem Dozenten.

Dauer: 30min
Prüfungsanmeldung: FlexNow

Ziele

Die Studierenden haben einen praxisnahen Einblick in moderne Konzepte, Systeme und Schaltungen der Mobilkommunikation.

Inhalt

Unter dem Sammelbegriff der Mobilkommunikation wird die Sprach- und Datenkommunikation mit mobilen, drahtlosen Endgeräten zusammengefasst. Anwendungen wie das mobile Telefonieren, drahtlose Rechnernetzwerke und nahezu unbeschränkte Kommunikationsmöglichkeiten sind Alltag geworden. Im Rahmen der Vorlesung werden die zugrundeliegenden Verfahren und Schaltungskonzepte sowie hochfrequenztechnische Komponenten und Aspekte der Mobilkommunikation behandelt.

Aus dem Inhalt:

  • Einführung in die Mobilkommunikation, Überblick, Anwendungen
  • Ausbreitungsbedigungen, Mobilfunkkanal, Funknetze, Vielfachzugriffsverfahren
  • Digitale Modulationsverfahren, Frequenzspreizverfahren, OFDM
  • Sende- und Empfangsschaltungen, Antennen, Mischer, Filter, Synthesizer
  • Mobilkommunikationssysteme: GSM, UMTS, LTE, TETRA, WLAN, Bluetooth, DECT etc.

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Vorlesung "Nachrichtentechnik", Vorlesungen "Signale und Systeme I" und "Signale und Systeme II"