Veranstaltung: Programmieren in C

Nummer:
149872
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Medienform:
Moodle, rechnerbasierte Präsentation
Verantwortlicher:
Prof. Dr. Markus Dürmuth
Dozenten:
Prof. Dr. Markus Dürmuth (ETIT), Dipl.-Ing. André Feiler (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
3
LP:
3
Angeboten im:
Wintersemester

Termine im Wintersemester

  • Beginn: Freitag den 12.10.2018
  • Vorlesung Freitags: ab 16:15 bis 17.45 Uhr im HZO 20
  • Praxisübung (alternativ) Montags: ab 14:15 bis 15.45 Uhr im ID 03/121
  • Praxisübung (alternativ) Montags: ab 14:15 bis 15.45 Uhr im NA 04/494
  • Praxisübung (alternativ) Dienstags: ab 10:15 bis 11.45 Uhr im ID 03/121
  • Praxisübung (alternativ) Dienstags: ab 10:15 bis 11.45 Uhr im ID 03/139
  • Praxisübung (alternativ) Dienstags: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im ID 03/121
  • Praxisübung (alternativ) Dienstags: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im ID 03/139
  • Praxisübung (alternativ) Mittwochs: ab 10:15 bis 11.45 Uhr im ID 03/139
  • Praxisübung (alternativ) Mittwochs: ab 10:15 bis 11.45 Uhr im ID 03/121
  • Praxisübung (alternativ) Mittwochs: ab 14:15 bis 15.45 Uhr im NA 04/494
  • Praxisübung (alternativ) Mittwochs: ab 14:15 bis 15.45 Uhr im IC 03/452
  • Praxisübung (alternativ) Donnerstags: ab 14:15 bis 15.45 Uhr im ID 03/121
  • Praxisübung (alternativ) Donnerstags: ab 14:15 bis 15.45 Uhr im NA 04/494
  • Praxisübung (alternativ) Donnerstags: ab 14:15 bis 15.45 Uhr im NA 04/498

Prüfung

Prüfungsform:schriftlich
Prüfungsanmeldung:FlexNow
Datum:15.02.2019
Beginn:16:30
Dauer:90min
Räume: HGA 10,  HGB 10,  HIA ,  HIB ,  HMA 10,  HZO 30,  HGD 10 ,  HGD 20 ,  HGD 30
Die Hörsaalaufteilung wird vom Lehrstuhl bekannt gegeben.

Ziele

Die Studierenden beherrschen die grundlegenden Sprachkonstrukte von C mit Betonung der prozeduralen Betrachtungsweise und haben ein Verständnis für die Sicherheitsproblematik von C.

Inhalt

  • Verfahren der strukturierten Programmierung
  • Einführung in die Programmiersprache C (C90/C99/C11)
    • elementare Sprachkonstrukte(Standard-Datentypen, Ausdrücke, Kontrollstrukturen)
    • prozedurale Betrachtungsweise (Funktionen und Programmstrukturen)
    • klassische Datenstrukturen (Arrays, Verbunde) und Zeiger
    • dynamische Datenstrukturen
    • Sicherheitsproblematik

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Vorhandene Grundkenntnisse in einer anderen Programmiersprache sind für das Verständnis der Vorlesung hilfreich, jedoch nicht Voraussetzung.