Veranstaltung: Elektrische und magnetische Felder

Nummer:
148205
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Medienform:
rechnerbasierte Präsentation, Tafelanschrieb
Verantwortlicher:
Prof. Dr. Ralf Peter Brinkmann
Dozenten:
Prof. Dr. Ralf Peter Brinkmann (ETIT), M. Sc. Sven Dirkmann (ETIT), Dr.-Ing. Sara Gallian (ETIT), Dipl.-Ing. Schabnam Naggary (ETIT), Dipl.-Ing. Daniel Szeremley (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
4
LP:
6
Angeboten im:

Ziele

Die Vorlesung soll den Studierenden die elektromagnetischen Felder physikalisch anschaulich und mathematisch durchsichtig machen. Die Methoden zur Lösung einfacher Feldprobleme sollen verstanden, und eigenständig beherrscht werden.

Inhalt

Elektromagnetische Phänomene bilden die Grundlage nahezu aller technischen Anwendungen, die im Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik behandelt werden. Die Vorlesung erläutert zum einen die physikalische Natur der Felder und ihrer Wechselwirkung mit Materie, und zum zweiten die für ihre Beschreibung geeigneten mathematischen Begriffe. In der ersten Hälfte der Vorlesung werden die Maxwellschen Gleichungen aus wenigen ausgewählten Grundbeobachtungen hergeleitet, im zweiten Teil werden sie als Werkzeuge zur Modellierung und Simulation wichtiger Phänomene eingesetzt. Dazu gehören speziell die elektromagnetischen Wellen. Folgende Gliederung liegt der Vorlesung zugrunde:

  1. Einführung
  2. Mathematische Grundlagen
  3. Elektrostatik
  4. Magnetostatik
  5. Elektrodynamik
  6. Ausgewählte Phänomene

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

  • Differential und Integralrechnung
  • Vektoranalysis

Materialien

Skript:

Übungen:

Aushang:

Musterlösungen:

Klausur:

Sonstige:

Literatur

  1. Leuchtmann, Pascal "Einführung in die elektromagnetische Feldtheorie", Pearson Studium, 2005
  2. Henke, Heino "Elektromagnetische Felder. Theorie und Anwendung", Springer, 2007
  3. Jackson, John David "Klassische Elektrodynamik", Gruyter, Walter de GmbH, 1988