Veranstaltung: Elektronik 2 - Schaltungen

Nummer:
141066
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Medienform:
Folien, Tafelanschrieb
Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Musch
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Musch (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
4
LP:
5
Angeboten im:
Sommersemester

Termine im Sommersemester

  • Beginn: Mittwoch den 11.04.2018
  • Vorlesung Mittwochs: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im HID
  • Übung Freitags: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im HID

Prüfung

Schriftliche Prüfung am 20.02.2018

Dauer: 120min
Prüfungsanmeldung: FlexNow
Beginn: 08:30

Räume:

HID : Die Hörsaalaufteilung wird vom Lehrstuhl bekannt gegeben

HNC 20: Die Hörsaalaufteilung wird vom Lehrstuhl bekannt gegeben

Schriftlich

Termin wird vom Dozenten bekannt gegeben

Dauer: 120min

Ziele

Den Studierenden sind die grundlegenden Aspekte der strukturierten Analyse elektronischer Schaltungen bekannt. Diese sind für das Verständnis komplexerer Schaltungen notwendig, und bilden die Basis für die Lösung elektronischer Aufgabenstellung und die Synthese von elektronischen Schaltungen.

Inhalt

Die Vorlesung 'Elektronik 2 - Schaltungen' vermittelt die Grundlagen der Schaltungstechnik mit elektronischen Bauelementen. Ausgehend von den Eigenschaften diskreter passiver und aktiver Elemente wird für steigende Schaltungskomplexität das Übertragungsverhalten analytisch ermittelt, eine vereinfachte Beschreibung abgeleitet und deren Gültigkeit mit Hilfe von CAD-Verfahren bestimmt. Großsignal- und Kleinsignaleigenschaften mit den Ersatzschaltungen werden behandelt, sowie auf die Einflüsse von Mit- und Gegenkopplung eingegangen. Die Struktur grundlegender Schaltungen wie Operationsverstärker, Endstufen, Oszillatoren und Komparatoren wird erarbeitet, und die Eigenschaften kommerzieller Bauelemente diskutiert. Weiterhin erfolgt eine Einführung das thermische Verhalten von Schaltungen und in elementare digitale Schaltungen.

  • Einführung
  • Halbleiterbauelemente, Temperatureinfluss, Großsignal- und Kleinsignalverhalten
  • Transistorgrundschaltungen
  • Arbeitspunkteinstellung und Temperaturstabilität
  • Erweiterte Grundschaltungen, Differenzverstärker, Stromspiegel, Ausgangsstufen
  • Rückgekoppelte Schaltungen, Mit- und Gegenkopplung
  • Operationsverstärker, Oszillatoren, Komparatoren
  • Stromversorgungs-Schaltungen, lineare und geschaltete Leistungsendstufen
  • Wärmeabfuhr und thermische Ersatzschaltung
  • Elementare Digitalschaltungen
  • CAD-Verfahren zur Schaltungssimulation

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Inhalte der Vorlesung "Elektronische Bauelemente"

Materialien

Aushang:

Musterlösungen:

Klausur: