Veranstaltung: Modellierung technischer Plasmen

Nummer:
141362
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Medienform:
rechnerbasierte Präsentation, Tafelanschrieb
Verantwortlicher:
Prof. Dr. Ralf Peter Brinkmann
Dozent:
Prof. Dr. Ralf Peter Brinkmann (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
4
LP:
5
Angeboten im:
Sommersemester

Termine im Sommersemester

  • Beginn: Freitag den 13.04.2018
  • Vorlesung Freitags: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im ID 03/471
  • Übung Freitags: ab 14:15 bis 15.45 Uhr im ID 03/471

Prüfung

Mündlich

Termin nach Absprache mit dem Dozenten.

Dauer: 30min
Prüfungsanmeldung: FlexNow

Ziele

Die Studierenden haben Einblick in die Vielzahl der zur Verfügung stehenden Plasmamodelle und sind in der Lage, das für ihren Zweck jeweils geeignete auszuwählen und anzuwenden.

Inhalt

Ein Plasma ist ein System von vielen (1020) mit einander elektromagnetisch und quantenmechanisch wechselwirkenden Teilchen (Elektronen, Ionen, Neutrale) weitab vom thermischen Gleichgewicht. In der Vorlesung werden physikalische Begriffe und mathematische Modelle diskutiert, mit denen man derartige Systeme beschreiben und ihre Eigenschaften verstehen und berechnen kann.

  • Bewegung von Ladungen in elektromagnetischen Feldern: Beschleunigung, Gyration, Drift
  • Stoßprozesse: Elastische und inelastische Stöße
  • Kinetische Theorie.
  • Reduzierte kinetische Theorie.
  • Fluiddynamische Modelle.
  • Globale Modelle.

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

{'de': '''{'de': '''* Grundlagen der Plasmatechnik * Vorlesung: 'Felder, Wellen, Teilchen'''','en': ''''''}''','en': ''''''}