Veranstaltung: Plasma Diagnostics

Nummer:
160505
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Medienform:
Blackboard, Folien, Tafelanschrieb
Verantwortlicher:
Dr. Volker Schultz-von der Gathen
Dozent:
Dr. Volker Schultz-von der Gathen (Physik)
Sprache:
Deutsch
SWS:
4
LP:
5
Angeboten im:
Sommersemester

Termine

Termine bitte im Vorlesungsverzeichnis nachschlagen.

Prüfung

Mündlich

Termin nach Absprache mit dem Dozenten.

Dauer: 30min
Prüfungsanmeldung: FlexNow

Ziele

Die Studierenden haben verschiedene Verfahren zur Diagnostik an Plasmen kennen und verstehen gelernt.

Inhalt

Die Vorlesung führt in die Grundlagen der optischen Plasmadiagnostik ein. Es werden die wesentlichen plasma- und atomphysikalischen Konzepte vorgestellt. Die spektroskopischen Methoden werden im Detail erläutert, die daraus unmittelbar und mittelbar ableitbaren Parameter wie z.B. Elektronendichte- und temperatur diskutiert, und der jeweilige Anwendungsbereich, sowie die Grenzen der Methoden aufgezeigt. Besonderer Wert wird auch auf die Vermittlung der experimentellen Methodik gelegt, d.h. Funktionsweise und Einsatz optischer Komponenten und Geräte. In Ergänzung zu den optischen Methoden wird schließlich auch auf die energieaufgelöste Massenspektroskopie zum Nachweis von Atomen, Molekülen und Ionen eingegangen.

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Inhalte der Vorlesung "Plasmatechnik 1"