Veranstaltung: Ereignisdiskrete Systeme

Nummer:
141012
Lehrform:
Vorlesung mit integrierten Übungen
Medienform:
Folien, Moodle, Tafelanschrieb
Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Jan Lunze
Dozenten:
Prof. Dr.-Ing. Jan Lunze (ETIT), M. Sc. Markus Zgorzelski (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
4
LP:
5
Angeboten im:
Wintersemester

Termine im Wintersemester

  • Beginn: Mittwoch den 11.10.2017
  • Vorlesung Mittwochs: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im ID 04/401
  • Übung Donnerstags: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im ID 04/401

Prüfung

Schriftliche Prüfung am 19.02.2018

Dauer: 120min
Prüfungsanmeldung: FlexNow
Beginn: 16:30

Raum:

HZO 30: Alle Studierenden

Ziele

Die Studierenden haben Grundlagenwissen der Theorie ereignisdiskreter Systeme und die Fähigkeit, die behandelten Modelle auf Beispiele aus verschiedenen Ingenieurwissenschaften und der Informatik anzuwenden. Die Hörer sind in die Lage versetzt, die Einsatzgebiete ereignisdiskreter Modellformen, insbesondere in der Abgrenzung zu kontinuierlichen Beschreibungsformen, zu bewerten.

Inhalt

Modellbildung und Analyse von Systemen, deren Verhalten durch Folgen von diskreten Zuständen bzw. Ereignissen beschrieben sind; Demonstration der Methoden an Beispielen aus unterschiedlichen Gebieten der Elektrotechnik, Informationstechnik und Informatik. (Deterministische Automaten, Nichtdeterministische Automaten, Markovketten und Stochastische Automaten, Zeitbewertete Automaten und Petrinetze)

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Inhalter der Veranstaltung
  • Automatisierungstechnik

Literatur

  1. Lunze, Jan "Ereignisdiskrete Systeme", Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 2012 http://www.atp.ruhr-uni-bochum.de/n/buch/esbook.html

Sonstiges

Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie auf der Webseite des Lehrstuhls ATP (www.atp.rub.de) bzw. im Moodle-Kurs.