Veranstaltung: Master-Seminar Kognitive Signalverarbeitung

Nummer:
143161
Lehrform:
Seminar
Medienform:
rechnerbasierte Präsentation
Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Do­ro­thea Kolossa
Dozenten:
Prof. Dr.-Ing. Do­ro­thea Kolossa (ETIT), Dr.-Ing. Steffen Zeiler (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
3
LP:
3
Angeboten im:
Wintersemester

Termine im Wintersemester

  • Vorbesprechung: Freitag den 13.10.2017 ab 09:00 im ID 2/232

Ziele

Im Se­mi­nar wer­den nicht nur fach­li­che Kennt­nis­se ver­mit­telt, son­dern auch die Grund­sät­ze und Re­geln der Prä­sen­ta­ti­on von Vor­trä­gen im All­ge­mei­nen be­spro­chen und ein­ge­übt. Jeder Teil­neh­mer ist in der Lage, einen Vor­trag so zu ent­wer­fen und zu hal­ten, dass er als gut ­ge­glie­dert, ver­ständ­lich und in­ter­es­sant emp­fun­den wird. Fer­ner können sie über fach­li­che The­men an­ge­mes­sen dis­ku­tie­ren.

Inhalt

In dieser Veranstaltung werden aktuelle Forschungsthemen aus dem Gebiet der kognitiven Signalverarbeitung tiefergehend betrachtet und in studentischen Vorträgen vorgestellt. Die Studenten erarbeiten im Lauf eines Semesters einen halbstündigen Vortrag zu einem jeweils aktuellen Zeitschriften- oder Konferenzartikel und stellen diesen im Seminar vor. Mögliche Themen liegen beispielsweise im Bereich kognitiver Modelle, robuster Spracherkennung oder modellbasierter Signalverarbeitung.

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Kenntnisse der digitalen Signalverarbeitung

Literatur

  1. C. M., Bishop "Pattern Recognition and Machine Learning", Springer Verlag, 2006