Veranstaltung: Internet of Things

Nummer:
148227
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Medienform:
rechnerbasierte Präsentation, Tafelanschrieb
Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Aydin Sezgin
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Aydin Sezgin (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
3
LP:
4
Angeboten im:

Prüfung

Mündlich

Termin nach Absprache mit dem Dozenten.

Dauer: 30min
Prüfungsanmeldung: FlexNow

Ziele

Die Studierenden kennen die Schluesselaspekte des Internet of Things, insbesondere die

  • Funktechnik als fundamentale Grundlage des IoT
  • spezifische Informationsverarbeitung und -uebertragung
  • Informationserfassung und -generierung mit verschiedenen Sensoren
  • beweisbare Sicherheit
  • Umsetzung in der Praxis mit Raspberry Pis

und die damit zusammenhaeengeden Aspekte der Leistungs- und Energieeffizienz und des Medienzugriffs. Die Studierenden erlernen zudem die Organisation und Durchfuehrung einer Gruppenarbeit und die Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Artikeln.

Inhalt

In der Vorlesung werden die Schluesselaspekte des Internet of Things behandelt. Zur Vertiefung des Wissens ist ja nach Interesse der Studierenden ein praktisches oder theoretisches Projekt vorgesehen. Bei dem praktischen Projekt sollen sich die Studierenden in Gruppenarbeit (Zweier-Teams) mit einem Raspberry Pi-Projekt auseinandersetzen, in dem die besprochenen Aspekte der Internet of Things zur Anwendung kommen. Dazu soll eine schriftliche Projektidee von ca. 2 Seiten (doppelspaltig, Tex, IEEEtran) eingereicht werden und anschliessend mit dem Raspbery Pi geloest werden.

Alternativ kann eine wissenschaftliche Publikation bearbeitet und eventuell erweitert werden. Kernthemen der Vorlesung sind:

  • Einfuehrung in das IoT

  • Raspberry Pi und Matlab: Einführung

  • Drahtlose Kommunikation
    • Eigenheiten des Funkkanals
    • Von Punkt-zu-Punkt zu Mehrnutzersystemen
    • Von Single-Hop zu Multi-Hop
  • Drahtlose Sensornetzwerke
    • Body-area networks
    • Infrastructure as a service
    • Spectrum Sharing
    • Cloud Radio Access Networks
    • Voll-Duplex Kommunikation
  • Kommunikationssicherheit
    • Quantitative und Beweisbare Sicherheit
    • Physical-Layer Sicherheit
    • Methoden gegen Jamming
  • Kognitive Kommunikation

  • Informationsgenerierung, Informatinoserfassung und Lokalisierung

  • Industrielle Kommunikationstechnik

  • Kommunikationstechnik in der Automobilbranche

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

  • Nachrichtentechnik
  • Optimierung in der Informationstechnik
  • Programmierkenntnisse
  • Umgang mit Raspberry Pis

Sonstiges

Bei dem praktischen Projekt soll der Einfluss der Interferenz von WLAN-Signalen auf XBee/ZigBee Netzwerke untersucht werden. Die entsprechenden Module sind als Aufsatz fuer die Raspberry Pi verfuegbar.