Veranstaltung: Messverfahren und Sensoren

Nummer:
141068
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Medienform:
rechnerbasierte Präsentation
Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Thomas Musch
Dozent:
Dr.-Ing. Christoph Baer (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
4
LP:
5
Angeboten im:
Wintersemester

Termine im Wintersemester

  • Beginn: Mittwoch den 18.10.2017
  • Vorlesung Mittwochs: ab 08:30 bis 10.00 Uhr im ID 03/455
  • Übung Freitags: ab 08:30 bis 10.00 Uhr im ID 03/455

Prüfung

Mündlich

Termin nach Absprache mit dem Dozenten.

Dauer: 30min
Prüfungsanmeldung: FlexNow

Ziele

Im Rahmen der Vorlesung werden verschiedene berührungsbehaftete und berührungslose Sensoren und Messverfahren erarbeitet, die es erlauben physikalische Grundgrößen zu erfassen und diese zu interpretieren. Darüber hinaus werden Verfahren zur Fehlerabschätzung vorgestellt. Im Rahmen der Übung werden die behandelten Sensoren in der Praxis getestet.

Inhalt

Grundlagen der Messtechnik:

Begriffe, Größen und Einheiten, Messfehler, Messunsicherheit, Methoden zur Schätzung der Messunsicherheit, Darstellung von Messwerten, Messketten, Modelle und Messwertanzeige

Mechanische Messverfahren:

Lehrdorn, Rachenlehre, Messschieber, Bügelmessschraube, Abbe‘sches Gesetz,

Invasive, Elektrotechnische Sensoren:

Resistive Temperaturfühler, Vierleiter Messung, Instrumentenverstärker, Aufbau von Drucksensoren und Dehnungsmessstreifen, Brückenschaltungen, Temperaturkompensation von Drucksensoren, Aufbau und Funktionsweise von Luftfeuchtsensoren, Betriebsschaltungen für kapazitive Feuchtesensoren, Grundlagen von Beschleunigungssensoren

Nichtinvasive, elektrotechnische Sensoren:

Pyrometer,Optische Druck- Dichtemessung, Radarbasierte Druckmessung, Dopplereffekt, Radarbasierte Geschwindigkeitsmessung, Bodenradarverfahren, Radarbildgebung

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Voraussetzungen: keine

Empfohlene Vorkenntnisse: Grundlagen der Elektrotechnik, Experimentalphysik, Schaltungstechnik, Messtechnik

Sonstiges

Further information within the Moodle Course: „Messverfahren und Sensoren“