Veranstaltung: Master-Seminar on Secure Multiparty Computation

Nummer:
150534
Lehrform:
Seminar
Verantwortlicher:
Jun. Prof. Dr. Sebastian Faust
Dozent:
Jun. Prof. Dr. Sebastian Faust (Mathematik)
Sprache:
Deutsch
SWS:
3
LP:
3
Angeboten im:
Wintersemester

Termine

Termine bitte im Vorlesungsverzeichnis nachschlagen.

Prüfung

Seminarbeitrag

studienbegleitend

Ziele

Die Stu­die­ren­den kön­nen sich selb­stän­dig Ori­gi­nal­ar­bei­ten aus dem Be­reich Kryp­tog­ra­hie an­ei­ge­nen, und wis­sen­schaft­li­che Er­geb­nis­se prä­sen­tie­ren.

Inhalt

ichere Multiparty Computation (MPC) Protokolle sind ein faszinierender Baustein der modernen Kryptographie. Ein MPC Protokoll erlaubt es Parteien sicher und verteilt beliebige Funktionen zu berechnen selbst wenn die Teilnehmer des Protokolls beliebig von den Vorschriften des Protokolls abweichen können. In dem Seminar werden wir grundsätzliche Konzepte und Protokolle aus dem Gebiet der MPC durchnehmen. Das Seminar orientiert sich dazu unter anderem an folgendem Buch:

Secure Multiparty Computation and Secret Sharing, Ronald Cramer, Ivan Bjerre Damgård, Jesper Buus Nielsen

Voraussichtliche Themen sind:

  • Verifiable secret sharing
  • Definition von MPC Protokollen (passiv/aktiv)
  • OT Protokolle
  • Informationstheoretisch sichere MPC Protokolle
  • Effizientere MPC Protokolle gegen PPT Angreifer
  • Sichere 2-Parteien Protokolle mit Yao Garbled Circuits

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Kenntnisse aus der Vorlesung Kryptographie notwendig. Kenntnisse aus Spezialvorlesungen aus der Kryptographie sind von Vorteil.