Veranstaltung: Master-Praktikum Nanoelektronik

Nummer:
142380
Lehrform:
Praktikum
Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Kunze
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Kunze (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
3
LP:
3
Angeboten im:
Wintersemester

Prüfung

Praktikum

studienbegleitend

Ziele

Die Studierenden haben Verständnis der Lock-In Technik und quantenmechanischer und elektrostatischer Effekte in niedrigdimensionalen Ladungsträgersystemen erworben.

Inhalt

Im Praktikum wird anhand von drei Versuchen eine Einführung in die elektrische Charakterisierung von niedrigdimensionalen Ladungsträgersystemen bei tiefer Temperatur gegeben. Die Charakterisierung nichtlinearer Zweipole erfolgt mittels Lock-In Technik (Versuch 1). Durch dynamische Kapazitätsspektroskopie wird in einem Ensemble 0-dimensionaler InAs-Quantenpunkte sowohl die Quantisierungs-, als auch die Coulombblockade-Energie bestimmt (Versuch 2). In 1-dimensionalen elektronischen Wellenleiterstrukturen zeigt sich durch Quantisierung ein stufenförmiger Verlauf des differentiellen Leitwerts (Versuch 3).

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

  • Nanoelektronische Strukturen und Bauelemente
  • Vorlesung Nanoelektronik