Veranstaltung: Master-Seminar Moderne Verfahren der Regelungstechnik

Nummer:
143000
Lehrform:
Seminar
Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Jan Lunze
Dozent:
Prof. Dr.-Ing. Jan Lunze (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
3
LP:
3
Angeboten im:
Wintersemester

Termine im Wintersemester

  • Vorbesprechung: Dienstag den 10.10.2017 ab 10:15 im ID 2/553
  • Seminar Dienstags: ab 10:15 bis 11.45 Uhr im ID 03/401

Prüfung

Seminarbeitrag

studienbegleitend

Ziele

Die Studierenden haben Kenntnisse zur wissenschaftlichen Behandlung eines gegebenen Themas durch Literaturstudium, Vorbereitung und Durchführung einer Präsentation mit anschließender Diskussion sowie Ausarbeitung eines schriftlichen Berichts.

Inhalt

Im Seminar werden Themen behandelt, die spezielle Gebiete moderner Verfahren der Regelungstechnik vertiefen. Hierzu gehören:

  • Anwendung der Graphentheorie in der Regelkreissynthese und -analyse und Steuerbarkeits- und Beobachtbarkeitsanalyse mittels Graphentheorie
  • Entwurf prädiktiver Regelungen
  • Robustheit von Regelungen
  • Rekonfiguration von Regelkreisen
  • Analyse von Totzeitsystemen in vernetzten Regelungen

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Inhalte der Lehrveranstaltung
  • Mehrgrößensysteme und digitale Regelung

Sonstiges

Anmeldung: vom 04.09.2016 bis 09.10.2017, ID 2/517, Sekretariat ATP

Die Teilnahme an der Vorbesprechung ist zwingend für den Seminarplatz erforderlich. Während der Vorbesprechung ist keine Anmeldung zum Seminar mehr möglich.

In der Vor­be­spre­chung wer­den die ein­zel­nen Ter­mi­ne fest­ge­legt und die Se­min­ar­the­men ver­teilt. Die An­we­sen­heit wäh­rend aller Se­min­ar­ter­mi­ne ist Vor­aus­set­zung für die Er­lan­gung des Se­mi­nar­scheins.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu den Seminarthemen und Ter­mi­nen fin­den Sie auf der Web­sei­te des Lehr­stuhls ATP (www.​atp.​rub.​de).