E-Mobil für Rektor Elmar Weiler

09.02.2011 - Meike Klinck

emobil Wenn der RUB-Rektor fortan geräuschlos unterwegs ist, dann aus Forschungszwecken: Prof. Dr. Elmar Weiler, Rektor der Ruhr-Universität Bochum, fährt seit heute Mittag ein E-Mobil. Prof. Dr.-Ing. Constantinos Sourkounis überreichte ihm offiziell den Schlüssel im Foyer von Gebäude ID. weiterlesen

Prof. Dr.-Ing. Constantinos Sourkounis und sein Team von der Arbeitsgruppe für Energiesystemtechnik und Leistungsmechatronik der Ruhr-Universität erforschen, wie alltagstauglich Elektromobilität ist. Ihre Versuchsflotte besteht aus insgesamt sechs Fahrzeugen, die Probanden in den kommenden Monaten im Alltagseinsatz testen werden. Die Forscher ermitteln alle wichtigen Betriebsdaten über hoch auflösende Messsensoren im Inneren der Fahrzeuge. Jedes E-Mobil kommt außerdem einmal im Monat auf den Prüfstand.

Die gesammelten Daten im Projekt „Alltagstauglichkeit von Elektromobilität – Bausteine für eine Technologie Roadmap: Infrastruktur - Fahrzeug - Sicherheit“ bilden die Grundlage einer umfassenden Erforschung der Elektromobilität an der Ruhr-Universität, gefördert vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Projektpartner ist unter anderem der Automobilzulieferer Delphi Deutschland GmbH. Das kommunale Netzwerk ruhrmobil-E aus Bochum und die Initiative Solarmobil Ruhrgebiet (ISOR) sowie weitere Partner aus der Region begleiten das Projekt.

Weitere Informationen
Prof. Dr.-Ing. Constantinos Sourkounis
Arbeitsgruppe für Energiesystemtechnik und Leistungsmechatronik
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Tel: 0234 -32 23956, sourkounis@eele.rub.de

Mehr zum Thema

Tags: Constantinos Sourkounis, Elektromobilität, Elmar Weiler