HGI: Forschung auf Spitzenniveau

18.01.2015 - Meike Klinck

Auf die Bedeutung des Horst Görtz Instituts für IT-Sicherheit verwies jetzt NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. In ihrer Jahresauftakt-Pressekonferenz am 15. Januar 2015 stellte sie die zentralen Vorhaben der Landesregierung vor. In NRW werde in über 30 Hochschul- und Forschungseinrichtungen im Bereich der IT-Sicherheit auf internationalem Spitzenniveau geforscht. Darunter sei das HGI mit seinen über 100 beteiligten Wissenschaftlern eine der größten Hochschuleinrichtungen auf diesem Gebiet in Europa. Hannelore Kraft berichtete, dass geplant sei, sie zukünftig noch besser mit anderen Forscherinnen und Forschern zu vernetzen. „Dazu werden wir ein landesweites Netzwerk aus mehreren Hochschulen aufbauen“, so Kraft. Ziel sei es, dass in NRW 1.000 Forscherinnen und Forscher gemeinsam für mehr Datensicherheit und die digitale Welt von morgen arbeiten. Pressekonferenz ansehen (Thema ab Minute 11:18)

Tags: Hannelore Kraft, hgi, IT-Sicherheit