Veranstaltung: Informatik 1 - Programmierung

Nummer:
141328
Lehrform:
Vorlesung und Praxisübungen
Medienform:
Folien
Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Michael Hübner
Dozenten:
Prof. Dr.-Ing. Michael Hübner (ETIT), M. Sc. Florian Fricke (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
4
LP:
5
Angeboten im:
Wintersemester

Termine im Wintersemester

  • Beginn: Mittwoch den 18.10.2017
  • Vorlesung Mittwochs: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im HZO 20
  • Praxisübung (alternativ) Montags: ab 14:15 bis 15.45 Uhr im ID 03/139
  • Praxisübung (alternativ) Dienstags: ab 16:15 bis 17.45 Uhr im ID 03/139
  • Praxisübung (alternativ) Mittwochs: ab 14:15 bis 15.45 Uhr im ID 03/139
  • Praxisübung (alternativ) Donnerstags: ab 10:15 bis 11.45 Uhr im ID 03/139
  • Praxisübung (alternativ) Freitags: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im ID 03/139
  • Praxisübung (alternativ) Freitags: ab 14:15 bis 15.45 Uhr im ID 03/139

Prüfung

Schriftliche Prüfung am 25.08.2017

Dauer: 120min
Prüfungsanmeldung: FlexNow
Beginn: 12:30

Räume:

HIC : Die Hörsaalaufteilung wird vom Lehrstuhl bekannt gegeben

HID : Die Hörsaalaufteilung wird vom Lehrstuhl bekannt gegeben

HZO 50: Die Hörsaalaufteilung wird vom Lehrstuhl bekannt gegeben

HGA 10: Die Hörsaalaufteilung wird vom Lehrstuhl bekannt gegeben

Ziele

Die Studierenden haben einen systematischen Überblick über Prinzipien, Methoden, Konzepte und Notationen des Programmierens und seine Einordnung in die verschiedenen Kontexte. Die Studierenden sind in der Lage, Algorithmen aus unterschiedlichen Bereichen strukturiert zu entwerfen und in der objektorientierten Programmiersprache C++ umzusetzen. Dabei wählen sie jeweils geeignete Datentypen aus. Sie kennen die Sprachkonstrukte von C++ und beherrschen die Grundkonzepte von objektorientierten Programmiersprachen. Sie können verschiedene Softwarewerkzeuge zur Unterstützung der Programmierung und der Fehlersuche einsetzen.

Inhalt

Diese Veranstaltung führt in die Programmierung in C++ sowie in wesentliche Datenstrukturen und Algorithmen ein. In den Begriffserklärungen wird die Informatik im Allgemeinen sowie spezielle Teilgebiete der Informatik und Algorithmen behandelt. Des Weiteren wird die Abgrenzung zu weiteren Wissenschaften erläutert. Überblick der Inhalte:

  • Grundlegende Rechnerarchitektur und Programmiersprachen
  • Darstellung von Informationen
  • Programmierung in C++: grundlegende Datentypen und Strukturen; Kontrollstrukturen; Zeiger, Funktionen, Klassenkonzept, Vererbung, Polymorphie, Ausnahmebehandlung, Schablonen, Überblick STL
  • Abstrakte Datentypen: Keller, Schlange, Listen
  • Formale Konzepte: Endliche Automaten, Grammatiken
  • Einführung in die GUI-Programmierung (mit Qt)

Außerdem werden einige Konzepte des neuen C++ Standards 2011 eingeführt.

Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung sind die Studierenden in der Lage, Algorithmen aus unterschiedlichen Bereichen strukturiert zu entwerfen und in der objektorientierten Programmiersprache C++ umzusetzen. Dabei wählen sie jeweils geeignete Datentypen aus. Sie kennen die Sprachkonstrukte von C++ und beherrschen die Grundkonzepte von objektorientierten Programmiersprachen. Sie können verschiedene Softwarewerkzeuge zur Unterstützung der Programmierung und der Fehlersuche einsetzen.

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Fähigkeit zum abstrakten und logischen Denken; Fähigkeit, dynamische Abläufe zu verstehen und zu konzipieren.

Literatur

  1. Breymann, Ulrich "C++ - Einführung und professionelle Programmierung (9. Aufl.)", Hanser Fachbuchverlag, 2007
  2. Kaiser, Ulrich, Kecher, Christoph "C++ - Von den Grundlagen zur professionellen Programmierung (4. Aufl.)", Galileo Press GmbH, 2008
  3. Kirch-Prinz, Ulla, Prinz, Peter "C++ lernen und professionell anwenden (4. Aufl.)", Vmi Buch, 2007
  4. Lajoie, Josée, Lippmann, Stanley B., Moo, Barbara E. "C++ Primer (4. Aufl.) (dt. Ausgabe)", Addison-Wesley, 2006
  5. Wolf, J. "C++ von A bis Z - Das umfassende Handbuch (2. Aufl.)", Galileo Press GmbH, 2009
  6. Willemer, A. "Einstieg in C++ (4. Aufl.)", Galileo Press GmbH, 2009
  7. May, D. "Grundkurs Software-Entwicklung mit C++", Vieweg, 2003