Veranstaltung: Betriebssysteme

Nummer:
141246
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Medienform:
rechnerbasierte Präsentation
Verantwortlicher:
Prof. Dr. Jörg Schwenk
Dozenten:
Prof. Dr. Jörg Schwenk (ETIT), M. Sc. Dennis Felsch (ETIT), M. Sc. Martin Grothe (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
4
LP:
5
Angeboten im:
Sommersemester

Termine im Sommersemester

  • Beginn: Mittwoch den 19.04.2017
  • Vorlesung Mittwochs: ab 10:15 bis 11.45 Uhr im HID
  • Übung Donnerstags: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im HID

Prüfung

Schriftliche Prüfung am 13.02.2018

Dauer: 120min
Prüfungsanmeldung: FlexNow
Beginn: 14:30

Raum:

HID : Alle Studierenden

Ziele

Die Studierenden erlangen ein solides Grundverständnis von modernen Betriebssystemen, ihrer Funktion und ihrer Implementierung.

Inhalt

Es werden die wich­tigs­ten Grund­la­gen zu Betriebssystemen vorgestellt. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Betriebssystemkonzepte
  • Prozesse und Threads, Interprozesskommunikation
  • Scheduling-Mechanismen
  • Speicherverwaltung, Speicherabstraktionen, Paging
  • Dateisysteme
  • Eingabe- und Ausgabeverwaltung
  • Algorithmen zur Vermeidung von Deadlocks

Ergänzend zur Vorlesung werden Übungsaufgaben gestellt und in der Übungsstunde besprochen.

Um den Bezug zu modernen Betriebssystemen (aktuellen Versionen von Linux, Windows, und Mac OS) herzustellen, werden alle Themen an praktischen Beispielen illustriert. Dies ermöglicht es den Studierenden, die in der Vorlesung besprochenen Themen praktisch nachzuvollziehen.

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundkenntnisse der Informatik

Sonstiges

Literatur:

  • Tanenbaum, A. S.: Modern Operating Systems, Pearson Verlag (Empfehlung)
  • Stallings, W.: Operating Systems: Internals and Design Principles, Pearson Verlag (Alternative)

Moodle-Kurs zur Veranstaltung