Veranstaltung: Rechner­architektur

Nummer:
141140
Lehrform:
Vorlesung und Übungen
Verantwortlicher:
Prof. Dr.-Ing. Michael Hübner
Dozenten:
Prof. Dr.-Ing. Michael Hübner (ETIT), M. Sc. Benedikt Janßen (ETIT), M. Sc. Fynn Schwiegelshohn (ETIT)
Sprache:
Deutsch
SWS:
4
LP:
5
Angeboten im:
Wintersemester

Termine im Wintersemester

  • Beginn: Dienstag den 10.10.2017
  • Vorlesung Dienstags: ab 12:15 bis 13.45 Uhr im HID
  • Übung Mittwochs: ab 08:15 bis 09.45 Uhr im HID

Prüfung

Schriftliche Prüfung am 06.03.2018

Dauer: 120min
Prüfungsanmeldung: FlexNow
Beginn: 11:30

Räume:

HZO 10: Die Hörsaalaufteilung wird vom Lehrstuhl bekannt gegeben

HZO 20: Die Hörsaalaufteilung wird vom Lehrstuhl bekannt gegeben

HZO 30: Die Hörsaalaufteilung wird vom Lehrstuhl bekannt gegeben

HZO 50: Die Hörsaalaufteilung wird vom Lehrstuhl bekannt gegeben

Ziele

Die Studierenden kennen Zusammenhänge und haben Detailkenntnisse zum Aufbau, zu Komponenten und zur Funktionsweise moderner Computersysteme in Hard- und Software. Damit verfügen sie über die Basis, sowohl in der Computertechnik selbst, als auch in deren Anwendungsbereichen wie z.B. den eingebetteten Systemen, Computerkomponenten und -systeme auslegen und entwickeln zu können. Die Teilnehmer dieser Veranstaltung beherrschen die grundsätzliche Arbeitsweise von Prozessoren und deren Mikroarchitektur (z.B. Pipelinestufen, Befehlsabarbeitung, auflösen von Pipelinekonflikten etc.).

Inhalt

Ausgehend von grundlegenden Computerstrukturen (Von-Neumann-Architektur, SISD, SIMD, MIMD) werden grundlegende Fähigkeiten zum anforderungsgerechten Entwurf und zur anwendungsbezogenen Realisierung von Computersystemen vermittelt. Konkrete Beispiele heutiger Computer für unterschiedliche Anwendungsfelder (8051, Pentium, Core, Ultra Sparc III) runden die generellen Wissensinhalte ab. Einen besonderen inhaltlichen Schwerpunkt bildet die tiefgehende Erklärung sowie Programmierung der Mikroarchitekturebene als Ergänzung zu anderen Lehrveranstaltungen im Bereich der Informatik / Computertechnik (Programmiersprachen, Eingebettete Prozessoren).

Voraussetzungen

keine

Empfohlene Vorkenntnisse

Inhalt aus den Vorlesungen:

  • Digitaltechnik
  • Programmiersprachen
  • Eingebettete Prozessoren

Literatur

  1. Tanenbaum, Andrew S. "Computerarchitektur", Pearson, 2005
  2. Tanenbaum, Andrew S. "Computerarchitektur. Strukturen - Konzepte - Grundlagen", Pearson, 2006
  3. Hennessy, John LeRoy , Patterson, David "Rechnerorganisation und Rechnerentwurf: Die Hardware/Software-Schnittstelle", Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 2011
  4. Tanenbaum, Andrew S. "Structured Computer Organization", Prentice Hall, 2005
  5. Siemers, Christian, Sikora, Axel "Taschenbuch Digitaltechnik", Hanser Fachbuchverlag, 2002

Sonstiges

Vormals: "Computerarchitektur"

Die Übungen werden zwecks Vorbereitung den Studierenden spätesten 1 Woche vor dem Übungstermin im Netz zum Download bereitgestellt. Die Durchführung der Übungen (Erarbeitung der Ergebnisse im Dialog mit den Studierenden) erfolgt nicht in einem festen Zeitraster sondern gemäß dem Vorlesungsfortschritt.